Archiv der Kategorie: Alle Beiträge

Corona Infos die uns betreffen.

Liebe Vereinsmitglieder der Niedernberger Seengemeinschaft e.V.,

das Corona-Virus hat Deutschland längst erreicht und unser tägliches Leben nun schon maßgeblich verändert. Einher gehen dabei auch viele Verunsicherungen bezüglich dessen, was erlaubt ist und was nicht. Dazu zählt sicher auch die Frage, ob man nun zum Fischen gehen darf oder nicht? Da sich dies täglich ändern kann  empfehlen wir, dass ihr euch aktuell in den Medien informiert.

Der aktuelle Stand am 20.03.2020 ist, dass ihr dies dürft. Dabei müsst ihr aber Auflagen beachten:

„Das Verlassen der Wohnung ist für Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt. Angeln und Jagen-allein oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt– sind weiterhin erlaubt, gemeinschaftlich jagen und Gemeinschaftsfischen dagegen nicht.“

(Zitat : Homepage des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums -Stand: 20.03.2020)

Weitere Informationen zur Ausgangsbeschränkung findet ihr auch unter:

https://www.stmelf.bayern.de/ministerium/241613/

 

Bevor ihr an die Gewässer geht, informiert euch bitte über die aktuellen Regelungen und Vorschriften!!!

Wir wünschen euch und euren Familien Gesundheit, Kraft und Zuversicht!

„Petri Heil!“

Eure Vorstandschaft

COVID-19 Virus – Bewirtschaftungsmaßnahmen und Fischereisaison

Sehr geehrte Fischerinnen und Fischer,

aus gegebenem Anlass und aufgrund der derzeitigen Beschränkungen gibt der LFV Bayern den Bezirksverbänden, Berufsfischern und Einzelmitgliedern folgende Hinweise:

  • Aufgrund von Unklarheiten, ob das Fischen von den aktuellen Beschränkungen umfasst ist, ersuchen wir Sie die regelmäßigen und aktuellen Hinweise und Anordnungen hinsichtlich Coronavirus zu beachten. Einschränkungen dienen Ihrer und der Sicherheit anderer Personen.
  • Jegliche Veranstaltungen, darunter fallen auch Versammlungen, Königs- und Hegefischen, Ramadama-Aktionen, Fortbildungsmaßnahmen sind derzeit untersagt.
  • Die Bewirtschaftung von freien Gewässern und Teichen ist hiervon nicht betroffen. Fische in Teichanlagen müssen gefüttert und die Teiche gepflegt werden.
  • Fischbesatzmaßnahmen sind nach dem jetzigen Kenntnisstand zulässig. Zum einen kann man im Sinne der Hege Frühjahrsbesatzmaßnahmen nicht einfach in den Herbst verschieben. Zum anderen sind die meisten Teichanlagen voll und viele Teiche müssen im März/ April abgefischt werden, damit die Brut und die Setzlinge vom Bruthaus in die freiwerdenden Teiche gesetzt werden können. Ein „Überquellen“ der Anlagen muss vermieden werden, da andernfalls Krankheitsausbrüche unvermeidlich sind.
  • Das Fischen mit der Handangel ist nach derzeitiger Einschätzung im Sinne einer nachhaltigen Hege zulässig. Sollte sich diese Einschätzung ändern, werden wir Sie entsprechend informieren. Achten Sie allerdings streng auf einen ausreichenden Abstand zu anderen Anglern.
  • Da damit gerechnet werden muss, dass sich die Vorgaben täglich ändern, bitten wir darum, dass sie sich auf dem aktuellen Stand halten. Der LFV Bayern ist bemüht, Sie stets aktuell zu Informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Sebastian Hanfland

Geschäftsführer