Alle Beiträge von hopsim@t-online.de

Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Mitglieder,

in der Einladung zur Jahreshauptversammlung hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Wir bitten dies zu entschuldigen und bitten darum, folgenden Termin für die JHV zur Kenntnis zu nehmen:

Sonntag, der 05.12.2021

um 15:00 Uhr in der Hans-Herrmann-Halle Niedernberg.

Die Fangbuchausgabe findet bereits ab 13:30 Uhr an der der Hans-Herrmann-Halle statt. Bitte denkt hierbei an euer korrekt ausgefülltes Fangbuch aus 2021 und einen gültigen Fischereischein. Dieser muss zum Zeitpunkt der Fangbuchausgabe mindestens noch 3 Monate gültig sein.

Die euch bereits zugegangene Tagesordnung ist weiterhin gültig.

Sollten sich auf Grund der steigenden Anzahl von Corona-Erkrankungen amtliche  Änderungen zwecks der Hygienevorschriften ergeben, so entnehmt ihr diese Änderungen und Auflagen bitte unserer Hompage bzw. unseren Aushängen auf dem Seengelände.

Eure Vorstandschaft

Letzte Möglichkeit zur Ableistung offener Arbeitsstunden aus 2020 und 2021

Wichtige Info!

Liebe Vereinsmitglieder,

wir möchten darauf hinweisen, dass noch offene

Arbeitsstunden

für das laufende Jahr 2021 und insbesondere das Pandemie-Jahr 2020

an folgenden Arbeitseinsätzen abgeleistet werden können:

Samstag, den 16.10.2021

Samstag, den 23.10.2021

Treffpunkt ist jeweils 08.00 Uhr am „Kleinen See“. Eine Voranmeldung ist  hierbei  nicht nötig.                      Nach diesen Arbeitseinsätzen können die offenen Arbeitsstunden für die Jahre 2020/2021 nicht mehr abgeleistet werden!

„Petri Heil!“

Eure Vorstandschaft

Jugendgruppe bedankt sich beim Anglershop Gerlach

In diesem Jahr feiert der Anglershop Gerlach aus Niedernberg seinen 35. Geburtstag. Dazu von der Vorstandschaft der Niedernberger Seengemeinschaft e.V. erst einmal unseren herzlichen Glückwunsch! Am vergangenen Samstag, den 02.02.2019 bot die Fa. Gerlach aus diesem Grunde ihren Kunden viele Geburtstagsaktionen in ihren Geschäftsräumen an. Auch der bekannte Raubfischprofi Carsten Zeck von Zeck-Fishing war mit seinem Team persönlich vor Ort und beantwortete Interessierten Fragen bzw. gab Tipps zum Thema Raubfisch- und Welsangeln.

Dieses Geburtstagsevent nahm die Anglerjugend der Niedernberger Seengemeinschaft e.V. zum Anlass, um auch vor einem größeren Publikum und in der Öffentlichkeit der Fa. Gerlach für ihr Engagement in unserer Jugendgruppe herzlichen Dank zu sagen. Diese unterstützt seit geraumer Zeit unsere neu formierte Jugend unter der Leitung von Estevao Garcia Carneiro und Enrico Hörst mit verschiedenen Sachspenden. Der Anglershop Gerlach trägt somit auch zur guten Ausstattung unserer Jugendlichen und der damit verbundenen Freude bei ihnen an diesem Hobby bei. Begleitet wurde die Jugendgruppe an diesem Vormittag neben den Jugendleitern auch von vielen Eltern und Christian Wühr bzw. Mario Hopfer, als weitere Vertreter der Vorstandschaft des Vereins.

In diesem feierlichen und öffentlichen Rahmen danke die Anglerjugend der Fa. Gerlach und überreichte den anwesenden Karola, Helmut, Michael und Christian Gerlach ein großes Erinnerungs- bzw. Danksagungsfoto unserer Jugendgruppe mit ihren Jugendleitern. Dieses Präsent wurde noch von einer Torte mit Anglermotiv versüßt. Beides kam bei Familie Gerlach sehr gut an und sie versicherte, auch weiterhin unsere vorbildliche Jugendarbeit zu unterstützen.

Unsere Jugendgruppe hat sich zwar in den vergangenen Monaten deutlich vergrößert, doch sind immer wieder interessierte Jugendliche in unseren Reihen willkommen. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage www.niedernberger-seengemeinschaft.de .

Mario Hopfer

-Öffentlichkeitsarbeit NSG e.V.-

Stefan Bein ist Anglerkönig 2018

Königswertung bei der Niedernberger Seengemeinschaft e.V.

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder der Niedernberger Seengemeinschaft e.V. zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung mit Fangbuchausgabe in der Hans-Hermann-Halle. Neben allerlei Informationen durch den Vorsitzenden Stefan Schwarzkopf und der Ausgabe der Fangbücher für das Jahr 2019 nutzte die Vorstandschaft die Gelegenheit, ihren Angler-König für das Jahr 2018 zu küren.

Bevor dies geschah bedankte sich Sportwart Wolfgang Baumann bei allen Vereinsmitgliedern, welche im laufenden Jahr an der Königswertung teilnahmen und ließ den zehn bestplatzierten Mitgliedern im Namen des Vereins kleine Präsente zukommen.

Anschließend wurde der Angler-König durch Stefan Schwarzkopf und Wolfgang Baumann geehrt.

Nach den Regularien unseres Vereins wird dieser durch verschiedene Fischen an den Seen der

NSG e.V. und am Main, aber auch durch einen Casting-Wettbewerb ermittelt.

Angler-König im Jahre 2018 wurde Stefan Bein.

Weiterhin platzierten sich in genannter Reihenfolge auf den Rängen 2 bis 10 folgende Teilnehmer:

Wolfgang Baumann (Vice-Anglerkönig), Christian Wühr, Hans-Dietmar Wühr, Alexander Ott, Michael Engel, Alexander Root, Stefan Schwarzkopf, Gerhard Schmitt und Andreas Ott.

Dazu allen genannten Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und Dank auch an diejenigen, welche diesen Wettbewerb durch ihre Teilnahme bereicherten und so ihren Teil zur Geselligkeit im Verein beitrugen.

Die Vorstandschaft wünscht ihren Mitgliedern frohe bzw. besinnliche Feiertage und freut sich auf ein Wiedersehen im Jahre 2019.

„Petri heil!“

Eure Vorstandschaft

Niedernberger Jugend fischt mit den Jugendlichen des ASV Stockstadt

Gemeinsames Jugend-Event mit dem ASV Stockstadt

Am vergangenen Wochenende traf sich die Jugendgruppe unter der Leitung der Jugendwarte Estevan Garcia Carneiro und Enrico Hörst mit den Jungfischern des ASV Stockstadt, um gemeinsam an unseren Vereinsgewässern auf Raubfisch zu angeln. Niedernberger Jugend fischt mit den Jugendlichen des ASV Stockstadt weiterlesen

Mal etwas Nützliches, das Sturmtief “Fabienne” uns brachte….

Niedernberger Seengemeinschaft e.V. schafft neuen Lebensraum für die Seenbewohner

Am 23. September diesen Jahres zog Sturm „Fabienne“ mit verheerenden Folgen über den Landkreis. Auch unsere Gemeinde war betroffen und musste große Schäden in den Wohngegenden, aber auch in der angrenzenden Natur hinnehmen. Dazu gehörten u.a. Windbruch an Bäumen und anderen Gehölzen.

In der Vorstandschaft fragte man sich, wozu der angefallene Windbruch am sinnvollsten verwendet werden kann und so wurde eine Idee geboren, welche zum kommenden Arbeitseinsatz umgesetzt werden sollte.

Da künstlich geschaffene Seen aus dem Kiesabbau kaum strukturierten und naturnahen Lebensraum für die dortige Fauna bieten, ist die Renaturierung solcher von Menschenhand geschaffener Gewässer besonders wichtig.

Die Niedernberger Seengemeinschaft e.V. wollte in ihrem Arbeitseinsatz vom 06.10.2018 genau dieses Projekt mit ersten Maßnahmen angehen.

Leider gibt es im Bereich der Renaturierung von Baggerseen im Allgemeinen wenige bis gar keine Erfahrungen, so dass hierbei nur wenige Informationen in der Fachliteratur oder den Medien zu finden waren. Also entschloss man sich dazu, eigene Erfahrungen zu sammeln und den durch „Fabienne“ entstandenen Windbruch sinnvoll für das Wohlergehen der Seebewohner zu nutzen.

An diesem Vormittag entstanden unter dem Engagement zahlreicher Mitglieder gleich mehrere Totholzbündel, welche mit Sisal-Seilen verschnürt wurden.

Diese neuen Lebensräume für Kleinfische, Amphibien, Vögel und Insekten wurden in den Hotelsee in Ufernähe eingebracht.

Die NSG e.V. hofft nun auf eine gute Annahme dieser künstlichen Lebens- und Schutzräume und wird bei Erfolg diese Maßnahmen ausweiten.

Die Vorstandschaft der NSG e.V. bedankt sich bei allen helfenden Mitgliedern.

(Mario Hopfer- Öffentlichkeitsarbeit NSG e.V.)

Aktion “Saubere Landschaft 2018”

Am vergangenen Samstag, den 24.03.2018 rief die Gemeindeverwaltung Niedernberg zur Teilnahme an der Aktion “Saubere Landschaft” auf. Ziel hierbei war es, die Flur in und um Niedernberg von wildem Müll und Unrat zu befreien.

Diesem Aufruf folgte auch unser Verein. Mit 15 Teilnehmern säuberten wir das Gelände um den Silbersee. Neben unachtsam weggeworfenem Papier- und Kunststoffmüll, Windeln, Einweggrills, etc. fanden wir auch Schrott und in großen Mengen Glasflaschen. So konnten wir insgesamt 20 Säcke mit Müll füllen und das Gelände von diesem befreien bzw. den angefallenen Müll ordnungsgemäß entsorgen.

Schön und wünschenswert wäre es im Sinne aller Freunde bzw. Nutzer der Seen in Niedernberg, wenn man zukünftig auf solche Aktionen vollkommen verzichten könnte. Dazu müssten aber alle Besucher der Seen und auch einige unserer Vereinsmitglieder verantwortungsvoller mit unseren schönen Gewässern und deren Umgebung umgehen.

Von der Jugendgruppe unterstützten Marcel, Leon, David, Pascal und Johannes diese Aktion durch ihre Mithilfe.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

“Petri Heil!”